0
Vergleichsliste
0
EUR 0,00
EN
Produktkategorien
IT Solutions
IT Services
ARTICONA
Public Kunden
Computer & Server
Notebooks & Tablets
Monitore & Beamer
Drucker
Telefonie & GPS
Eingabegeräte
Speicher
Netzwerk
Kabel
Software
Diverses
Gemerkte Produkte
Vergleichsliste
Total Betrag exkl. MwSt. 0,00

„Mobilität beeinflusst auch den Arbeitsbereich.“ Lenovo-Experte Alain Raison über die Zukunft der Arbeit.

Published on 11 March 2019 lenovo_thinkpad

Ich glaube an Pferde. Das Automobil ist nur ein vorübergehendes Phänomen.“ Dieses Zitat des deutschen Kaisers Wilhelm II. zeigt, dass es nicht nur wichtig ist, neue Trends zu erkennen – sondern auch die wichtigen von den unwichtigen zu unterscheiden. Sonst kann es schnell dazu kommen, dass Sie in einer sich schnell verändernden Welt den Anschluss verlieren und nicht mehr Wettbewerbsfähig sind. Unter den wohl wichtigsten Trends der Gegenwart sind die Digitalisierung und damit einhergehend die Veränderungen der Arbeitsweisen und der Arbeitswelt. Alain Raison, Executive Director EMEA Commercial PC Lenovo EMEA, beschreibt die Zukunft der Arbeit, Herausforderungen und Chancen, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen und wie Lenovo mit Produktentwicklungen diese Trends und neue Arbeitsweisen unterstützt.

 

alainAlain, Sie arbeiten in einem zukunftsorientierten Unternehmen. Müssen Unternehmen ihre Kultur ändern, um die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter auch in Zukunft zu erfüllen?

Es gibt große Trends, die die Art und Weise beeinflussen, in der die Menschen arbeiten. Unternehmen müssen sich diesen Veränderungen annehmen und Strategien entwickeln, um die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten. Gleichzeitig müssen die Firmen aber auch ihre Effektivität beibehalten oder sogar weiter verbessern.

 

  • Der erste große Trend ist der demografische Wandel – Unternehmen werden immer mehr jüngere Generationen beschäftigen (Y & Z-Generation). 2025 werden diese Generationen 75% der Belegschaft ausmachen. Die Bedürfnisse dieser jüngeren Generationen sind unterschiedlich, wie auch ihre Beziehung zum Job und zum Unternehmen. Sie erwarten mehr Flexibilität in vielen Bereichen, mehr Austausch nach innen und außen. Darüber hinaus beschäftigen sie sich aber auch viel mehr mit den Veränderungen ihrer Umwelt und möchten immer wieder Neues lernen. Unternehmergeist zeichnet diese Generationen genauso aus wie den starken Umgang mit neuen Technologien.
  • Der zweite Trend: Die Veränderung des Arbeitsbereichs. Teilweise geht dies auch Hand in Hand mit dem demografischen Wandel, jedoch auch darüber hinaus. Mobilität beeinflusst auch den Arbeitsbereich. Die Mitarbeiter befinden sich immer mehr unterwegs und arbeiten mit Kunden oder im Homeoffice. Auch die Zusammenarbeit verändert sich: Mitarbeiter müssen immer mehr in virtuellen Teams arbeiten. Die Konsequenzen für den Arbeitsbereich: Platz wird eingespart, die Form der Büros verändert sich von einzelnen Boxen oder Räumen hin zu Freiflächen und kleinen Besprechungsräumen. Darüber hinaus werden intelligente Büros implementiert, „Kuschelräume“, also kleine Besprechungsräume entstehen.
  • Der dritte Trend betrifft das Thema Zusammenarbeit. Virtuelle Teams und Teaminteraktionen über Grenzen hinweg erfordern im Allgemeinen wesentlich mehr kollaborative Methoden, eine geeignete Büroausstattung und entsprechende Tools. Dies führt zu einem wachsenden Bedarf an Technologien für die Zusammenarbeit. Diese Tools gab es bislang oftmals noch nicht.
  • Der vierte „Trend“ ist vielmehr eine Gefahr: Cybercrime setzt immer mehr Unternehmen unter Druck, die sich mit dem Thema Datensicherheit vermehrt auseinandersetzen müssen. Firmen führen neue Technologien ein, um ihr Unternehmen zu schützen und konzentrieren sich vermehrt auf Sicherheitsstrategien und -lösungen.

 

Mittlerweile gibt es Studien, die einen Rückgang in Bezug auf Homeoffice in Unternehmen aufzeigen. Wie schätzen Sie die Wichtigkeit des agilen Arbeitens ein? Ist Homeoffice nicht mehr aktuell?

Wir glauben nicht, dass das Arbeiten vom Homeoffice aus zurückgeht – sondern eher das Gegenteil der Fall ist. Das Arbeiten von Zuhause hat sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeiter und unseren Planeten echte Vorteile: Es verbessert die Produktivität, zahlt auf die Bedürfnisse junger Generationen ein und ist eine Form, auf die Auswirkungen des Klimawandels zu reagieren.

 

Jedes Land versucht, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Daher ist das Thema Arbeitsweg und Transport ein Problem. Insgesamt müssen wir die Anzahl der Autos reduzieren, die Anzahl der auf Straßen verbrachten Stunden nach unten bringen und die mit dem Verkehr verbundenen CO2-Emissionen verringern. Vieles spricht heute für Homeoffice oder zumindest für Flexibilität. Dieser Trend wird sich in großen Städten, in denen der Verkehr ein größeres Problem darstellt als in kleinen Städten, noch weiter stärker verstärken.

 

Wie sieht Lenovo die Zukunft des Arbeitens?

Lenovo ist vollständig auf diese Trends ausgerichtet. Wir haben Möglichkeiten zum Arbeiten im Homeoffice entwickelt, intelligente Büros an allen Standorten geschaffen, Änderungen am Arbeitsplatz vorgenommen und Mobilitätslösungen für Mitarbeiter entwickelt. Daher ist Lenovo derzeit an dieser aktuellen Umgestaltung beteiligt und bemüht sich, die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu erfüllen.

 

Wie unterstützen Sie als Unternehmen die Zukunft der Arbeit mit Ihren Geräten?

Lenovo bietet eine umfassende Palette an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen an, um diese Entwicklung zu unterstützen. Wir verfügen über ein großes Angebot zur Unterstützung des mobilen Arbeitens – einschließlich Laptop-PCs, Convertible-Notebooks, Detachables, Tablet-PCs und Smartphones.

 

Diese Technologien helfen den Mitarbeitern, produktiver und mobiler zu sein und auf das richtige Gerät für ihren Aufgabenbereich zuzugreifen. Gleichzeitig müssen oftmals mehrere Technologien eingesetzt werden, um bessere Gespräche und Interaktionen mit Kunden zu führen. Darum müssen viele Kunden die Verwendung von zwei oder drei Geräten für unterschiedliche Zwecke miteinander kombinieren.

 

Um den Platzbedarf in Büros zu verringern, hat Lenovo eine Serie von Desktop-PCs entwickelt, die geringes Volumen und Flexibilität miteinander verbinden. „Tiny In One“ heißt diese Produktserie, die aus einem sehr kleinen PC und einem Monitor besteht, um flexibel zu arbeiten. Diese All-in-One-Lösung beansprucht wenig Platz verbraucht weniger Energie.

 

Lenovo hat vor einem Jahr auch eine neue Produktlinie namens ThinkSmart auf den Markt gebracht, die sich mit der Collobaration-Technologie befasst. Diese beinhaltet verschiedene Produkte und Lösungen, um kleine oder große Besprechungsräume auszustatten und den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, mit Personen innerhalb und außerhalb der Räume mittels Audio- und Videokonferenzlösungen zu interagieren.

 

Danke für das Interview, Alain.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

vertical_align_top