0
Vergleichsliste
0
EUR 0,00
EN
Produktkategorien
IT Solutions
IT Services
ARTICONA
Public Kunden
Computer & Server
Notebooks & Tablets
Monitore & Beamer
Drucker
Telefonie & GPS
Eingabegeräte
Speicher
Netzwerk
Kabel
Software
Diverses
Gemerkte Produkte
Vergleichsliste
Total Betrag exkl. MwSt. 0,00

Geben Sie Krankheitsausfällen am Arbeitsplatz keine Chance.

Published on 2 February 2018 Kranke Mitarbeiter am Arbeitsplatz ARP Blog Header

Winterzeit ist die Hochsaison der Grippewelle. Fast zeitgleich mit den sinkenden Temperaturen und nasskaltem Wetter steigt die Anzahl der Grippefälle und grippalen Infekte. Doch nicht jeder, der krank ist, bleibt zu Hause im Bett, um sich auszukurieren. Laut einer Studie der GfK im August 2017[1], welche von der Zeitschrift „Hausarzt“ in Auftrag gegeben wurde, gingen in den letzten zwölf Monaten 46 Prozent der Arbeitnehmer krank zur Arbeit.

 

Lohnt sich dieser Arbeitseifer?

130 Milliarden € pro Jahr – so viele Kosten entstehen den deutschen Arbeitgebern durch kranke Mitarbeiter.[2] Jedoch fällt nur die Hälfte davon auf Krankenstände – die andere Hälfte entsteht durch Arbeitnehmer, die krank zur Arbeit erscheinen. Die Arbeitsqualität wird demnach durch die eingeschränkte Einsatzfähigkeit verringert, zudem würde sich die Fehleranfälligkeit und Anzahl von Unfällen erhöhen. Dieser “Präsentismus” – wie von Arbeitspsychologen und Arbeitsmedizin das Verhalten von Arbeitnehmern trotz Krankheit am Arbeitsplatz anwesend zu sein, genannt wird – verursacht hohe Kosten und eine ungesunde Kettenreaktion.

 

Wie können Sie vorbeugen?

Schaffen Sie Sensibilität, um die Ansteckungsgefahr zu dämmen. Vergessen Sie hierbei jedoch nicht, dass auch es viele Hygienefaktoren gibt, an die niemand sofort denkt: Reinigung der Arbeitsmittel.

Wann haben Sie beispielsweise Ihre Tastatur zuletzt einer gründlichen Reinigung unterzogen? Wir nutzen Mäuse oder Tastaturen ständig – und reinigen sie doch selten. Ständig angefasst, in einer mobilen, flexiblen Arbeitsumgebung womöglich noch von mehreren Teammitgliedern – und schon kann hier fehlende Hygiene schnell zur Gesundheitsfalle werden.

 

Hygiene am Arbeitsplatz.

Sauberkeit am Arbeitsplatz reduziert nicht nur Stress, sondern auch die Anzahl der Krankenstände. Die GfK Studie kommt unter anderem zum Ergebnis, dass sich jeder in betriebliche Prävention investierte Euro für die deutsche Volkswirtschaft mit mindestens fünf und bis sechzehn Euro auszahle.

Daher erscheint es auch logisch und sinnvoll, regelmäßig seinen Arbeitsplatz – sei es Tastatur, Monitor, Maus sowie Einschaltknöpfe zu reinigen oder zu desinfizieren.  Das klingt einfach, hat aber einen weitreichenden positiven Effekt: Viren werden eingedämmt, die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten. Und auch die Geräte leben mit regelmäßiger Reinigung länger.

 

Passende Reinigungsmittel für Ihre IT.

Um Schäden an der Oberfläche oder Ihren Maschinen zu vermeiden und eine richtige Reinigung zu ermöglichen, benötigen Sie die passenden Reinigungsmittel. Ob Staubspray – welches Geräte durch Druck reinigt, spezielle Oberflächenreiniger, Multifunktionsreiniger für die Industrie oder Reinigungspads und -tücher: Mit unseren ARP Eigenmarken-Produkten reinigen Sie Ihr IT-Zubehör richtig. Werfen Sie einen Blick in unseren ARP Eigenmarken-Shop und arbeiten Sie hygienisch und sicher mit unseren Produkten.

 

 

Universalreinigungsmittel für sämtliche IT Geräte.

Deutschland

Schweiz

Österreich

 

Hier geht’s zum Shop für

Deutschland

Schweiz

Österreich

 

Quellen.

[1] http://www.spiegel.de/karriere/krank-zur-arbeit-fast-jeder-zweite-schleppt-sich-mit-infekt-ins-buero-a-1171358.html

[2] http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-767083.html

Stichwörter: , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

vertical_align_top