0
Vergleichsliste
0
EUR 0,00
EN
Produktkategorien
IT Solutions
IT Services
ARTICONA
Public Kunden
Computer & Server
Notebooks & Tablets
Monitore & Beamer
Drucker
Telefonie & GPS
Eingabegeräte
Speicher
Netzwerk
Kabel
Software
Diverses
Gemerkte Produkte
Vergleichsliste
Total Betrag exkl. MwSt. 0,00

BYOD, CYOD, COPE – Wir führen Sie durch den Begriffsdschungel

Published on 11 January 2017 BYOD, CYOD, COPE

Was verbirgt sich hinter den Begriffen BYOD, COYD und COPE? Was hat das alles mit einer immer stärkeren Individualisierung unserer Gesellschaft zu tun? Wir geben Aufschluss und zeigen, welche Vorteile, aber auch Risiken diese Trends für Unternehmen und Anwender mit sich bringen.

Jeder von uns hat beim Arbeiten mit mobilen Geräten Vorlieben und Gewohnheiten: Wir nutzen täglich beruflich wie privat verschiedene Apps, Anwendungen auf unterschiedlichen mobilen Devices – von Smartphone über Laptop bis hin zu Tablets oder gar All-in-One-Geräten.

Individualisierung und Flexibilität stehen im Mittelpunkt.

Dieser Trend zur Flexibilität ist es, der sich mittlerweile auch im Berufsleben niederschlägt. Wir alle leben in einer modernen Welt, die von Individualisierungstendenzen geprägt ist. Wir möchten uns nicht mehr an eng gesteckte Vorschriften anpassen, sondern die Welt um uns herum flexibel nach unseren Bedürfnissen gestalten. Auch Ihr Team möchte längst nicht mehr auf einem vorgegebenen Standardgerät arbeiten müssen.

Verschiedene Konzepte, für individuelles, mobiles Arbeiten.

Wenn Sie die persönlichen Vorlieben Ihres Teams berücksichtigen, bringt dies natürlich Vorteile mit sich: Steigende Effektivität, durch Anpassung der Arbeit an die persönlichen Bedürfnisse. Wertschätzung gegenüber Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich durch Rücksicht auf Ihre Arbeitsweisen verstanden fühlen. Mobile Erreichbarkeit und damit besserer Service für Ihre Kunden.
Doch gilt es auch Risiken, wie beispielsweise das richtige Integrieren verschiedener Geräte, Sicherheitsaspekte und den damit verbundenen Wartungsaufwand zu berücksichtigen. Um dem Ruf nach einer individuelleren Nutzung von beruflicher IT Hardware gerecht zu werden, bieten sich mittlerweile verschiedene Konzepte an:

BYOD – Bring Your Own Device

Bring Your Own Device – also auf Deutsch “Bring dein eigenes Gerät” – bedeutet, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr privates Gerät mit zum Arbeitsplatz bringen und (ggf.) für geschäftliche Zwecke nutzen können. Hört sich simpel an, hat aber einige Feinheiten und Fallstricke zu bieten.

Einige sprechen bereits von BYOD, wenn Arbeitnehmer ihr eigenes Gerät mit zum Arbeitsplatz bringen, es dort aber nur für private Zwecke nutzen. Gängiger ist die Auslegung des Begriffes aber für Szenarien, in denen Mitarbeitende ihre privaten Geräte für geschäftliche Zwecke nutzen und auf das Unternehmensnetzwerk zugreifen. Hier lässt sich nochmals unterscheiden:

a.) Mitarbeitende bezahlen anfallende Gebühren (Mobilfunkvertrag) selbst, werden ggf. seitens des Unternehmens bezuschusst.
b.) Der Arbeitgeber bezahlt den Mobilfunkvertrag.

Auf alle Fälle müssen Arbeitgeber Rahmenbedingungen vorgeben und rechtliche Fragen bezüglich Haftung und Eigentumsverhältnissen abklären – wie auch die Zuständigkeiten für den Support. Des Weiteren sind die Sicherheitsrisiken genau abzuwägen, die durch diese heterogene Gerätelandschaft entstehen.

CYOD – Choose Your Own Device

“Wähle dein eigenes Gerät” – hier gibt das Unternehmen seinen Mitarbeitern eine Auswahlmöglichkeit aus einer festgelegten Palette an Geräten. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können die Geräte wählen, mit denen sie am effektivsten Arbeiten und die zu ihren individuellen Vorlieben passen. Je nach Vereinbarung können die Geräte auch privat genutzt werden – das hängt jedoch vom Unternehmen ab. Für den Support ist der Arbeitgeber zuständig.

COPE – Corporate Owned, Personally Embedded

Unternehmenseigene Geräte, der Mitarbeiter richtet diese ein und kümmert sich um den Support. Das Unternehmen stellt seinem Team unternehmenseigene Geräte zur Verfügung, die meist auch privat genutzt werden können. Dafür ist der Mitarbeitende aber für die Pflege des Gerätes selbst zuständig – entsprechendes Know-how ist also die Voraussetzung.

Gleichwohl, für welche Lösung Sie sich in Ihrem Unternehmen entscheiden: Wir haben die richtigen Produkte und Mobile Solutions für Sie – damit Sie mobil auf dem neusten Stand der Technik arbeiten können.

Überblick Vor- und Nachteile

Sie suchen das passende Gerät, um effektiv mobil arbeiten zu können? Werfen Sie einen Blick in unseren Online-Shop!

btn_DE btn_ATbtn_CH

Stichwörter: , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

vertical_align_top